header

Organisationsstruktur

Das Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (ILAB) gliedert sich in zwei Hauptbereiche:

Bereich Krankenversorgung
Das Zentrallabor ist die zentrale Einrichtung für die labormedizinische Maximalversorgung in Rostock. Zusammen mit der Laborarztpraxis an der Universitätsmedizin Rostock wird durch diese Einrichtung die laboratoriumsmedizinische Versorgung der stationären und ambulanten Patienten auf universitärem Niveau sichergestellt. Darüber hinaus steht dieser Bereich als überregionales Kompetenzzentrum für Laboratoriumsmedizin rund um die Uhr allen anderen externen Einrichtungen zur Verfügung.

Bereich Forschung und Lehre
Die Lehre umfasst die Ausbildung der Medizinstudenten in dem Fach "Klinische Chemie" und die Ausbildung von Studenten der Biomedizinischen Technik und der Medizinischen Biotechnologie in den Fächern "Klinische Chemie" und "Pathobiochemie".

Die Forschung des Institutes beinhaltet Grundlagenforschung mit regionalen und überregionalen Kooperationspartnern, sowie die Anwendungsforschung in enger Zusammenarbeit mit dem Bereich Zentrallaboratorium.

Organigramm (Stand: 24.10.2017)