header

Analyseverzeichnis / Laborkatalog

Analyseverzeichnis

Die Angaben zu den Referenzbereichen haben orientierenden Charakter. Bitte entnehmen Sie dem Befundausdruck die aktuellen Referenzbereiche.

Nach Rücksprache mit den Kollegen des Labors können Nachforderungen im Rahmen der gegebenen Probenstabilität vorgenommen werden.

Die in diesem Verzeichnis aufgeführten Analyte sind nach DIN EN ISO 15189:2013 akkreditiert. Sofern hiervon abgewichen wird, finden Sie diesbezügliche Hinweise im Analysenverzeichnis zum jeweiligen Analyten hinterlegt.







Derzeit beinhaltet unser Analysenverzeichnis nur Analytik, die in unserem Labor erbracht wird. Darüber hinaus wird auch Spezialanalytik an Auftragslabore versendet. Diese Analytik finden sie hier aufgelistet. Da sich das Verzeichnis im Aufbau befindent, bitten wir Sie sich für Rückfragen an das Labor zu wenden. (Tel: 0381 / 494 7666 oder  0381 / 494 7671)






 

Laborkatalog

 
Mit unserem hier verfügbaren Laborkatalog liegt allen Einsendern ein Leitfaden mit Hinweisen zu

- Anforderung von labordiagnostischen Leistungen

- Priorisierung von Routine-, Eil- und Notfallanalytik

- Präanalytik und Materialgewinnung

- Lagerungs- und Transportbedingungen

- Postanalytik

 

Bei weiteren Fragen steht Ihnen das Laborpersonal gerne zur Verfügung.

 

Hinweise zur Messunsicherheit der verwendeten Analyseverfahren

Im ILAB werden eine Vielzahl von quantitativen Analysen durchgeführt. Jeder dabei ermittelte Messwert unterliegt einer gewissen analytischen Ungenauigkeit. Diese Streuung von Messergebnissen um den so genannten "wahren Wert" wird als Messunsicherheit bezeichnet. Wir bestimmen regelmäßig die aktuelle Messunsicherheit für unsere Analyse, führen Kontrollen durch sowie externe Ringversuche und ergreifen Maßnahmen, um das Ausmaß der methodenbedingten Abweichungen und Schwankungen rechtzeitig zu erkennen, soweit wie möglich zu minimieren und auf die vorgeschriebenen Grenzen zu beschränken.
Für eine sinnvolle und patientenorientierte Interpretation unserer labordiagnostischen Ergebnisse teilen wir unseren Einsendern auf Anfrage gern die jeweiligen Messunsicherheiten mit.
Wir sind bei der Beantwortung Ihrer Fragen auf Ihre Unterstützung angewiesen.

Bitte informieren Sie sich über unsere präanalytischen Vorgaben (z.B. Blutabnahmezeitpunkt bei Spiegelbestimmungen, Abnahmematerialien und Abnahmebedingungen, die richtige Patientenvorbereitung usw.) anhand den im Leistungsverzeichnis enthaltenen Informationen.